Netzkino ab sofort als Amazon-App erhältlich

Mittwoch, 20. August 2014

Über 1.500 Filme auch offline verfügbar – Unterstützung für Chromecast

Das kostenlose und legale Online-Filmportal Netzkino erhöht seine Reichweite. Ab sofort ist der Spielfilm-Dienst auch im App-Store von Amazon erhältlich. Die Nutzer können über 1.500 Kinofilme gratis und ohne Registrierung über Smartphones, Tablets und Amazons Kindle Fire ansehen. Dafür müssen sie noch nicht einmal online sein. Dank der Unterstützung für Google Chromecast lassen sich die Filme auf jeden Fernseher streamen.

Amazon bietet mit dem eigenen App Store eine Alternative zu Google Play. Im Gegensatz zu Google prüft Amazon vor der Veröffentlichung jede App. Auf diese Weise stellt der Online-Händler sicher, dass nur hochwertige Angebote in den App Store aufgenommen werden. Jeden Tag wird eine kostenpflichtige App gratis angeboten. Für Netzkino entstehen den Nutzern keinerlei Kosten. Selbst eine Registrierung ist nicht notwendig. Das Angebot finanziert sich über Werbeeinblendungen.

Die Android-App für Amazon umfasst über 1.500 Spielfilme. Mit der komfortablen Suchfunktion findet jeder Nutzer auf Anhieb seinen Lieblingsfilm. Sie ermöglicht zudem die gezielte Suche nach Darstellern. Mit der Aufteilung in Filmgenres lässt sich das große Angebot bequem durchstöbern. Die Filme laufen auf Tablets und Smartphones. Über Google Chromecast werden sie zusätzlich auf jedem Fernseher mit HDMI-Anschluss wiedergegeben.

Um unnötige Verbindungskosten für die Nutzer zu vermeiden, hat Netzkino eine Offline-Funktion integriert. Die App speichert Filme über einen Zeitraum von 30 Tagen, so dass der Nutzer keine Online-Verbindung benötigt, um sie sich anzusehen.

„Mit der Aufnahme in den App Store von Amazon haben wir einen weiteren Schritt zum Ausbau unserer Reichweite getan“, erklärt Netzkino-Gründer Peter von Ondarza. Der kostenlose Spielfilm-Dienst ist auf allen Plattformen (Web, Android, iOS, Windows Phone, Windows 8) vertreten. Im letzten Jahr wurde Netzkino über 50 Millionen Mal angeklickt. „Und wir werden das Angebot stetig erweitern“, so Ondarza.

Weiterlesen

Netzkino startet neue Webseite

Netzkino startet neue Webseite mit großer Filmauswahl.

Einfacher Zugang ohne Registrierung zu über 1.500 kostenlosen Titeln.

Der kostenlose Video on Demand-Dienst (VoD) Netzkino präsentiert auf seiner überarbeiteten Webseite etliche Neuheiten, die Filmliebhabern den Zugang zur umfangreichen Netzkino-Videothek erheblich vereinfacht. Eine klare Strukturierung sowie die neue, intuitive Menüführung sorgen dafür, dass der Nutzer schneller seinen Lieblingsfilm findet. Darüber hinaus kann er sich verschiedene TopTitel ohne Werbung ansehen.

Netzkino bleibt ein offener VoD-Service, der weder eine Registrierung noch ein Abonnement verlangt. Allein dadurch bietet Netzkino seinen Nutzern bereits einen einfachen Zugang zu Deutschlands größtem kostenlosen Online-Filmangebot. Netzkino finanziert sich durch Werbung, die vor und während der Filme geschaltet wird. Die neue Web-Präsenz erleichtert das Stöbern im Archiv nun durch eine verbesserte Suchfunktion und Menüführung.

Dazu gehören auch die neuen Rubriken wie zum Beispiel „Neu bei Netzkino“, „Meistgesehene Filme“, „Filme mit Auszeichnungen“ oder „Empfehlungen der Woche“. Gleich auf der Startseite setzt Netzkino auf große Coverbilder und präsentiert zu jeder Rubrik eine Auswahl an Spielfilmen, die mit einem Klick über den Bildschirm scrollt. Fährt der Nutzer mit der Maus über das Cover, werden Titel, Bewertung, Erscheinungsjahr und FSK-Freigabe eingeblendet. Klickt er auf das Cover, präsentiert Netzkino neben einer Inhaltsangabe und den Namen des Regisseurs und der Schauspieler die Auszeichnungen des Films sowie dazu passende andere Kinohighlights. Ebenfalls neu: Löst der Nutzer einen Gutschein ein, kann er sich ausgewählte Top-Titel ganz ohne Werbeeinblendungen ansehen.

Darüber hinaus bietet Netzkino mit der Offline-Funktion die Möglichkeit, Filme ohne Internetverbindung oder ohne Google Chromecast am TV-Gerät zu schauen. „Wir haben in der Neuausrichtung und Umgestaltung der neuen Seite sehr viel Wert auf eine intuitive Nutzerführung mit aussagekräftigen Bildern gelegt“, erklärt Markus Hauk, Geschäftsführer der Netzkino Services GmbH. „Dabei spielte das neue Design im ständig wachsenden Angebotsumfeld von Netzkino eine große Rolle. Der Netzkino User soll noch schneller, besser und komfortabler in unserem Spielfilmangebot navigieren und seinen Film finden können.“

Weiterlesen