Panasonic TVs jetzt auch mit Netzkino-App

P R E S S E M I T T E I L U N G

Montag, 30. Januar 2017

Panasonic TVs jetzt auch mit Netzkino-App

Der kostenlose Streaming-Dienst Netzkino stellt App ab sofort auch für Panasonic Smart TV Geräte bereit

Der Streaming-Dienst Netzkino ist seit Mitte Januar 2017 auf vielen Panasonic Smart TVs ab Modelljahr 2014 mit einer eigenen App verfügbar. Netzkino bietet seinen Nutzern eine Vielzahl an unterschiedlichen Spielfilmen an – kostenfrei und ohne sich registrieren zu müssen. Neben dem regelmäßig wechselnden Filmangebot, überzeugt die Plattform außerdem mit der konsequenten Fokussierung auf Spielfilme.

Netzkino betreibt neben stationären und mobilen Apps den größten YouTube Spielfilmkanal im deutschsprachigen Raum. Mit gesamt 13 Millionen Video Views und sechs Millionen Unique Usern im Monat bildet Netzkino die größte Social Media Spielfilm Community in Deutschland.

Mit Netzkino als Kooperationspartner kann Panasonic seine Bandbreite an verfügbaren Streamingdiensten um einen weiteren vielversprechenden Content Anbieter erweitern. Netzkino bekommt darüber hinaus die Möglichkeit neue Nutzergruppen zu erschließen. „Es freut uns sehr, dass wir mit Panasonic einen der führenden TV-Hersteller als Partner gewinnen konnten. Mit der neuen Netzkino App haben Panasonic Smart TV Nutzer die Möglichkeit, kostenlos und ohne Anmeldung zusätzlich 2.000 Spielfilme „on demand“, also auf Abruf, zu schauen“, so Hauk Markus, Geschäftsführer der Netzkino Services GmbH.

Die vielfältigen Angebote des Dienstes, die unter anderem die Nutzung auf nahezu allen Geräten sowie eine Offline-Funktion und den umfassenden Social Media Auftritt einschließen, machen den Streaming-Dienst besonders attraktiv. „Der Kundennutzen steht bei Panasonic an erster Stelle. Unsere Kunden sind immer besser vernetzt und ihre Ansprüche an technische Geräte wachsen stetig. Daher ist es nur folgerichtig, dass wir hochwertige Steaming-Dienste, wie Netzkino, integrieren“, erklärt Dirk Schulze, Marketing Manager TV bei Panasonic Deutschland.
Netzkino finanziert sich durch Video Werbespots die vor, während und am Ende des Films (Pre-,Mid-,Postrolls) geschaltet werden. Nähere Informationen zu dem Dienst finden Sie unter www.netzkino.de

 

Über Netzkino:
Netzkino ist der führende auf Spielfilme spezialisierte kostenlose Streaming-Anbieter (AVoD, Advertised VoD). Mit technisch ausgereiften Apps auf nahezu allen Endgerätetypen und eineinhalb Millionen App-Downloads (iOS, Android, Windows Phone und FirePhone) sowie monatlich über zehn Millionen Filmsichtungen verfügt Netzkino über eine für die Werbeindustrie attraktive Reichweite. Mit Hilfe der selbst entwickelten technischen Infrastruktur, die es Netzkino erlaubt jeden Werbepartner anzubinden, bietet der Anbieter optimale Werbevermarktungsmöglichkeiten und stellt somit ein modernes, innovatives Free-TV dar. Der Youtube-Kanal von Netzkino ist mit knapp 500.000 Abonnenten der bekannteste und größte deutsche Spielfilmkanal auf der Plattform.

 

Ansprechpartner für Pressefragen:
Stefan Baldauf
Tel.: 030-616559-24
E-Mail: s.baldauf@netzkino.de

 

Netzkino Services GmbH, Geschäftsführer: Hauk Markus, HRB 136977, Gradestr. 60, 12347 Berlin Tel: 30 / 616559 -0, Fax: -99, www.netzkino.de, info@netzkino.de

 

Pressehinweis & Downloads:

 

2016

DOWNLOAD LOGO 9000x3000px

2015

DOWNLOAD SCREENSHOT 1070x597px

2014

DOWNLOAD DEVICE 3300x1800px

 

Weitere Pressebilder können im Pressebereich auf der Netzkino Webseite unter http://blog.netzkino.de/pressebilder heruntergeladen werden. Die Pressemitteilung können sie unter diesem Link als .pdf herunter laden: Netzkino_Pressemitteilung_Panasonic_20173001_DE.pdf!

 

Weiterlesen

banner_jobs

Praktikum Grafik und Bildredaktion

Wir suchen ab sofort eine kreative und interessierte Person für ein Praktikum (Laufzeit mindestens 2 Monate – gerne länger) im Bereich Grafik und Bildredaktion.

Netzkino (www.netzkino.de) – das sind kostenlose Spielfilme rund um die Uhr. Mit über 2.500 Filmen aus zahlreichen Genres bietet Netzkino das größte, werbefinanzierte Spielfilmangebot in Deutschland auf allen Mobilen Apps, SmartTV-Geräten und im Web.

Wir sind ein offenes und unkonventionelles Team und geben dir gerne die Möglichkeit, dich bei uns persönlich und fachlich weiterzuentwickeln.

 

Deine Aufgaben:

  • Du unterstützt uns bei der Entwicklung von grafischen Konzepten für die Netzkino-Kanäle (Web, YouTube, Apps)
  • Du gestaltest, erstellst und pflegst visuelle Inhalte für unsere Auftritte im Netz
  • Du hilfst bei der Betreuung unserer Bilddatenbank und bei der Bild- und Themenrecherche
  • Du arbeitest eng mit unserer Marketingabteilung zusammen (Banner, Anzeigen, Broschüren, Flyer usw.)
  • Du erstellst Teaser und Trailer

 

Du…

  • … bist kreativ und arbeitest gut im Team, aber auch selbstständig
  • … hast Interesse an der Filmbranche und digitalen Medien
  • … hast eine Gespür für Visuelles und Ästhetik und Freude an der Gestaltung von Bildmedien
  • … hast eventuell bereits mit Adobe-Programmen (InDesign, Photoshop, Premiere und After Effects) gearbeitet

 

Bei uns…

  • … arbeitest du mit einem jungen, aufgeweckten Team zusammen
  • … kannst du deine Arbeitszeit flexibel gestalten – wir sind offen für Praktikanten in Teilzeit
  • … bekommst du ein ausführliches Praktikumszeugnis und eine Praktikums-Vergütung von 300 Euro (pro Monat)

 

Du hast Lust uns kennenzulernen und möchtest das Netzkino Team unterstützen? Dann sende deine aussagekräftige Bewerbung mit Arbeitsproben (online oder PDF) an jobs@netzkino.de.
Für ausführliche Informationen steht dir Stefan Baldauf unter 030 9599 915 32 zur Verfügung. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Mehr Informationen zu Netzkino findet sich auf www.netzkino.de/about.


Alle aktuellen Jobangebote findest du unter http://blog.netzkino.de/wir-suchen/.


 

Weiterlesen

dfgez

Film der Woche: Chameli

Passend zum Bollywood-Themenkino wollen wir euch den Film der Woche vorstellen: CHAMELI mit Kareena Kapoor und Rahul Bose in den Hauptrollen!

 

Bollywood mal anders! Der von großen Schicksalsschlägen gebeutelte Geschäftsmann, Aman Kapoor, hat während des indischen Monsuns eine Autopanne. Er befindet sich, in dem von Verbrechen gezeichneten Rotlichtviertel, Kamathipura. Dort trifft er auf Chameli, eine rauchende, fluchende, ordinäre und doch sensible Prostituierte, welche gerade auf Freier wartet. Die beiden kommen ins Gespräch und aus einer harmlosen Begegnung entwickelt sich eine aufregende, atmosphärische Geschichte, die unter die Haut geht.

 

Chameli ist auch sonst für einen Bollywood-Film eher untypisch. Er nimmt sich selbst sehr ernst und ist weniger Farbenfroh, als die meisten Hindi-Produktionen. Vielleicht war er genau deshalb kommerziell eher ernüchternd, wurde aber von Kritikern hoch gelobt und räumte gleich mehrere renommierte indische Spielfilmpreise ab.

Chameli ist ein Bollywood-Drama aus dem Jahr 2003. Die Hauptrollen besetzen die mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin Kareena Kapoor und Rahul Bose.  Kareena Kapoor bringt im Film nicht nur schauspielerisch eine großartige Leistung, sondern beweist auch großen Mut, indem sie eine solch schwierige Rolle als Prostituierte spielt, in einem Land, indem die (oft aufgezwungene) Rolle der Frau immer noch für Kontroversen und Kritik sorgt. Nicht selten hört man von Unterdrückung, Mitgiftmorden und Vergewaltigungen. Die Rolle der Frau ist ein Thema, welches eine Menge Aufarbeitung benötigt und Chameli ist ein Film, der dahingehend einen Schritt in die richtige Richtung macht.

Ihr habt noch immer nicht genug?! Alle unsere Bollywood-Filme findet ihr unter unserem: Bollywood YouTube Channel

Weiterlesen